Turngemeinde Schura

Sie befinden sich auf: Turnen + Leichtathletik > Aktuelles

Schnuppertraining Tennis im Jungs-Sport

Eben mal nachgefragt: Was macht der Tennis-Mann im Jungs-Sport?

Was ist denn das? Ist das nicht der Yannis Vosseler mit den Jungs vom Jungs-Sport? Hat sich der Tennis-Trainer vielleicht verlaufen?

Nein, lacht Michi Gaymann, die Trainerin der Jungs. Diese Woche gab es ein Schnuppertraining Tennis unter Anleitung von Yannis Vosseler. Die Jungs hatten viel Spaß beim Ausprobieren der neuen Sportart und im Umgang mit Schläger und Ball. Yannis Vosseler sprach an alle eine Einladung aus, mit der Tennisabteilung der TG Schura zu trainieren: In der kalten Jahreszeit immer freitags von 17 – 18 Uhr in der Tennishalle Schwenningen. Bei Interesse einfach kurz unter 0176 – 604 85957 melden, und schon geht’s los.

  

Zum Seitenanfang

Freude über neue Sportshirts ist groß

Wir sind ausgestattet!

Rund 100 Kinder und Jugendliche der TG Schura konnten am Wochenende ihr neues rotes Vereins-T-Shirt abholen. Dank der Firmen Matoma, gis-it und Datenschutz Südwest konnten die T-Shirts an alle zwischen 6 und 16 Jahren kostenlos ausgegeben werden - entsprechend groß war die Freude!

Auch viele Erwachsenen machten von der Möglichkeit Gebrauch, sich mit der neuen sportlichen Kollektion einzudecken. Bereits im Mai konnten die Trikots, Shorts, Jogginghosen, Trainings- und Softshelljacken probiert und bestellt werden. 

Zum Start des Schuljahres konnte die Kleidung mit dem aufgedruckten TG-Logo endlich verteilt werden. 

       

Zum Seitenanfang

Abschied bei den Leichtathleten

Schon traditionell ist das Abschluss-Eisessen mit den Trainern Michaela und Juri Gaymann am letzten Trainingstag vor den Sommerferien.

Mit diesem Ritual werden jedes Jahr die künftigen 5.-Klässler gebührend verabschiedet, denn leider gibt es bei der TG Schura ab der 5. Klasse keine Trainingsmöglichkeiten mehr.

Wegen des regnerischen Wetters musste die Wanderung von Schura nach Trossingen ausfallen, und so fuhr die kleine Gruppe kurzerhand mit dem Auto zum Eiscafé „Dolomiti“.

Liel, Ida und Samuel ließen sich das Eis schmecken und hatten noch einmal viel Spaß mit ihren Trainern.

Leichtathletik gibt es für die Großen bei der TG Schura zwar nicht, aber Mädchen-Turnen und Jungs-Sport bieten Spaß und Bewegung für alle ab der 5. Klasse. Vielleicht sehen wir Euch dort wieder!

Zum Seitenanfang

Kinderleichtathletik-Cup zum Saisonende in Trossingen

Über 90 Kinder gingen beim Kinderleichtathletik-Cup in Trossingen am 23.07.23 an den Start.

Auch die Leichtathleten der TG Schura waren wieder mit dabei. Leider waren einige der Kinder am Wettkampftag krank, doch mit Unterstützung durch andere Teams konnten alle gemeldeten Teilnehmer an den Start gehen.

Alle gaben richtig Gas!

So belegten Kara und Niklas in der Altersgruppe U8 gemeinsam mit zwei Kindern aus Spaichingen und Möhringen als Team „Mini Mix“ den hervorragenden 2. Platz.

Die „Bunten Smarties“ in der U10 erreichten mit Aaron, Jule, Marie, Lotta, Romy und Inga Platz 3 und Franzi landete in der U12 – wieder in der bewährten TroSchu-Connection gemeinsam mit 3 Kids aus Trossingen – auf Platz 4.

Der letzte Wettkampf der Kinderliga vor den großen Sommerferien war von der TG Trossingen bestens organisiert und trotz dicker Wolken hielt der Himmel dicht und die Wetterbedingungen waren gut.

Die Kinder gaben ihr Bestes und fühlten sich am Ende auch stolz, so tolle Platzierungen erreicht zu haben.

Wir gratulieren allen Teams, auch wir sind stolz auf Euch!

    

Zum Seitenanfang

Mädchenturnen - neue Gruppe ab der 5. Klasse

Für turn- und sportbegeisterte Mädchen erweitert die TG Schura das bisherige Angebot und freut sich nun auch auf Mädchen im Alter ab Klasse 5. 

Habt Ihr Lust auf alles, was mit sportlicher Bewegung zu tun hat? Dann seid Ihr hier genau richtig!

Boden- und Geräteturnen aber auch Spiele füllen ab sofort die neue Übungsstunde - immer Dienstags ab 18 Uhr in der Kellenbachhalle.

Neugierig? - Dann meldet Euch doch bitte beim Übungsleiter-Team Nadine & Dagmar Granzow (dagmar.granzow@gmx.de).

Die beiden freuen sich schon jetzt auf Euch!

Zum Seitenanfang

Die TG-Schura beim KILA-CUP in Möhringen

Am 18.03.2023 gingen die Leichtathleten der TG Schura und der TG Trossingen beim 14. KILA-CUP in Möhringen gemeinsam an den Start. Da pro Team mindestens vier Teilnehmer erforderlich waren, halfen sich die beiden Sportvereine gegenseitig aus und meldeten zwei gemeinsame Teams an.

„Die lustigen Hasen“ starteten in der Altersgruppe U10 mit unserer Mia, Marie und Jule sowie mit den Trossinger Kindern Ana Maria, Emilie, Lara und Lea Sophie als reine Mädchenmannschaft und belegten einen tollen 9. Platz. In den Disziplinen Hoch-Weitsprung, Stoßen, Wechselsprünge und 25m Hindernis-Sprintstaffel gaben sie ihr Bestes und waren am Ende glücklich, alles erfolgreich gemeistert zu haben.

Auch die U12 ging gemeinsam mit der TG Trossingen an den Start: Das Team mit dem bezeichnenden Namen „TroSchu-Connection“ mit Franzi und Samuel von der TG Schura und Sophie, Jason und Alisa aus Trossingen erreichten einen tollen 6. Platz. Scher-Hochsprung, Stoßen, Fünfsprung und 2x50m Hindernis-Sprintstaffel waren hier die Disziplinen, die auch diese Mannschaft mit viel Power durchzogen.

Wir gratulieren allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu ihrer tollen Leistung, und wir freuen uns, dass es im Team mit der TG Trossingen so hervorragend funktioniert hat!

 

Zum Seitenanfang

TG Schura wird in Gosheim Kreismeister

Mit der Hallenkreismeisterschaft in Gosheim fiel für die Leichtathleten der TG Schura am Samstag, 04.03.2023 der Startschuss für die Saison 2023.

Elf motivierte Kids waren mit am Start, um sich mit zahlreichen anderen Sportlern der Vereine aus Fridingen, Gosheim, Spaichingen und Trossingen in einem Dreikampf zu messen. Der Dreikampf bestand aus den Disziplinen Standweitsprung, 60 m-Pendellauf und Medizinballstoßen.

Hoch motiviert und durch wochenlanges Training gut vorbereitet, erlangten die Schuraer „Leichties“ ganz tolle Platzierungen.

In der Einzelwertung erreichte bei den Mädchen unsere Carlotta (Altersklasse W8) einen hervorragenden 2. Platz und unsere Romy (Altersklasse W9) erkämpfte sich den 3. Platz. Ebenso waren unsere Jungs hier erfolgreich. Sebastian erzielte in seiner Altersklasse (M8) den 3. Platz und unser Samuel wurde sogar Kreismeister (M10). 

Und auch mannschaftlich gesehen waren die Ergebnisse hervorragend. So belegten die Mädchen mit Romy, Ida und Carlotta den 2. Platz und die Jungs (Sebastian, Timo und Carlo) wurden Kreismeister!

Die Freude über die guten Platzierungen war natürlich riesig und bei der Siegerehrung waren nur strahlende Gesichter zu sehen.

Neben den sportlichen Herausforderungen kam aber auch der Spaß und vor allem das Mitfiebern mit den anderen nicht zu kurz.

Wir gratulieren zu diesen tollen Ergebnissen und freuen uns auf ein spannendes Wettkampfjahr mit Euch!

 

Zum Seitenanfang

Abteilung ist gut aufgestellt - Jahresversammlung am 24.02.2023

Abteilung ist gut aufgestellt - Kindergruppen platzen aus allen Nähten

Zur jährlichen Versammlung der Abteilung Turnen/Leichtathletik konnte Abteilungsleiter Mate Jovic zahlreiche Mitglieder der Abteilung und des Gesamtvereins begrüßen. Neben den Berichten des Abteilungsleiters und der Übungsleiter über die momentane Situation in den einzelnen Gruppen, standen vor allem die Wahlen im Mittelpunkt der Versammlung. In diesem Jahre galt es, fünf Posten innerhalb der Abteilung neu zu besetzen.

Das vergangene Übungsjahr war vor allem ausgefüllt mit der Suche nach Freiwilligen. Nach dem Ausscheiden der langjährigen Übungsleiterin des Eltern-Kind-Turnens war es für Mate Jovic erste Priorität, hier eine Nachfolgeregelung zu finden, damit der Übungsbetrieb in dieser Gruppe nicht auf Eis gelegt werden musste. Glücklicherweise konnte durch gezielte Ansprache ein Team aus der Elternschaft gewonnen werden, welches nun seit Jahresbeginn das Eltern-Kind-Turnen in der bisherigen Qualität fortführt. Weiter mussten Freiwillige für den turnusmäßigen Wirtsdienst im Vereinsheim und die zu besetzenden Posten in der Abteilung gefunden werden.

Um den Übungsbetrieb an sich braucht sich Mate Jovic nicht zu sorgen. Die Kinder- und Jugendgruppen werden stark nachgefragt und in den meisten Gruppen herrscht derzeit ein Aufnahmestopp. Um allen sportbegeisterten Kindern gerecht zu werden, muss dies leider sein.  

Die Erwachsenengruppen laufen ebenfalls nach wie vor in geregelten Bahnen. Auch hier sind die Teilnehmer mit viel Elan dabei.

Jugendleiterin Doris Fischer konnte über die beiden im vergangenen Jahr durchgeführten Veranstaltungen im Kinder- und Jugendbereich informieren. Die „TG Sommer-Spaß-Olympiade“ und die Nikolausfeier waren wieder einmal ein voller Erfolg.

Angesichts der positiven Berichte war es dann für den stellvertretenden Vorsitzenden  der TG Schura, Hans-Dieter Kohler, ein Leichtes, den Anwesenden die Entlastung des Abteilungsvorstandes zu empfehlen und so ging es nach einstimmiger Entlastung zügig zu den Wahlen.

Insgesamt galt es, fünf Posten zu besetzen. Für die stellvertretende Abteilungsleitung stellte sich Michaela Gaymann nochmals zur Wahl. Ebenfalls stellte sich Juri Gaymann als Kampfrichterwart nochmals zur Verfügung. Beide wurden dann auch einstimmig wieder gewählt. Neu zu besetzen waren das Amt des Schriftführers sowie zwei Beisitzerposten. Als Schriftführer konnte Vera Jovic-Burger für die nächsten zwei Jahre gewonnen werden. Beisitzer sind Dagmar Granzow und Simone Atzrodt.

Zum Seitenanfang

Weihnachtsfeier im "Sport für Jungs"

Am letzten Montag vor der Weihnachtspause fand in der Gruppe „Sport für Jungs“ eine kleine Feier zum Jahresabschluss statt.

Die Jungs trafen sich mit Übungsleiter Juri Gaymann zur gewohnten Trainingszeit an der Kellenbachhalle, um von dort eine kleine Wanderng in Richtung TG-Vereinsheim zu starten.

Dort angekommen hatte Michaela Gaymann bereits eine kleine Stärkung vorbereitet. Mit Würstchen, Punsch und Keksen verbrachte die Gruppe ihre Weihnachtsfeier in gemütlicher Runde.

Beim gemeinsamen Spiel „Wer bin ich?“ zum Thema Weihnachten hatten alle noch viel Spaß bevor es dann  in die wohlverdiente Weihnachtspause gehen konnte.

                                                 

Zum Seitenanfang

Kinder der TG Schura bekommen Besuch vom Nikolaus

Endlich konnte der Nikolaus wieder einmal persönlich bei den Kindern vorbeischauen!

 

Eingeleitet wurde die diesjährige Nikolausfeier der TG Schura mit einem Sternmarsch der Turnkinder zur alten Turnhalle. Zu unterschiedlichen Uhrzeiten und an unterschiedlichen Standorten in Schura starteten vier Gruppen bei winterlichen Temperaturen einen abwechslungsreichen Spaziergang. Die Übungsleiter hatten sich bereits im Vorfeld kleinere Aufgaben für die Kinder überlegt, die es auf der Wegstrecke zu lösen oder absolvieren gab. So führte zum Beispiel eine Gruppe eine Standortsuche durch. Anhand von Bildern musste hier der nächste Standort ausgemacht werden, an dem es die nächste Aufgabe zu lösen galt.  

Auf die Vorschulkinder warteten auf der Strecke eine Bewegungsgeschichte oder Fragen zum Nikolaus, auch wurde gemeinsam gesungen.

Bei den Kindern vom Eltern- Kind-Turnen waren neben den Kleinsten auch die Eltern gefragt. Mit viel Geschick mussten sie mit Nüssen einen Eimer treffen. Und auch Die Mädchenturngruppe war  mit von der Partie und hatte bei den unterschiedlichsten Herausforderungen viel Spaß.

Bei jeder gelösten Aufgabe gab es zur Belohnung für die Kinder ein paar Sterne, die sie dann später am Ziel noch gebrauchen sollten.

Für etwas Wärme von innen sorgten kleinere Pausen auf der Wegstrecke mit Punsch und Keksen.

Nach und nach erreichten die Gruppen die alte Turnhalle in Schura. Dort warteten bereits die Familien und Helfer mit einer kleinen Stärkung.

Die gesammelten Sterne wurden am vorbereiteten Sternenhimmel angebracht und Jugendleiterin Doris Fischer hielt für die Kinder noch eine kleine Geschichte bereit.

 

Und dann war es wieder soweit! Mit einem fröhlich und lautstark gesungenen „Lasst uns froh und munter sein“ wurde der Nikolaus willkommen geheißen.

Mit großem Respekt und Ehrfurcht lauschten die Kinder den Worten des Nikolauses. Neben ein wenig Tadel wusste dieser im Großen und Ganzen nur Positives zu berichten. Auch mit den Übungsleitern war er sehr zufrieden. Er dankte ihnen, sowie auch den zahlreichen Helfern und Eltern, für deren Arbeit und Unterstützung im vergangenen Übungsjahr.

Und es kam noch schöner! Der Nikolaus war so zufrieden mit den Schuraer Sportkindern, dass er jedes auch noch mit einem kleinen Geschenk belohnte, bevor er sich wieder verabschieden musste!

Zum Seitenanfang

Turnen mal auf schaurige Art

Am Dienstag vor den Herbstferien geisterte es in der Kellenbachhalle in Schura.

Die Übungsleiterinnen der Mädchenturngruppe der TG Schura hatten zur schaurig-lustigen Turnstunde zu Halloween eingeladen.

Hexen, Teufel und andere Gestalten der Nacht spukten unter Leitung der Trainerinnen Nadine und Dagmar Granzow durch die Halle und erlebten so eine Turnstunde der etwas anderen Art. Insgesamt waren 9 Mädchen mit von der Partie. Mehrere Spiele und das Turnen an unterschiedlichen Stationen sorgten für sehr viel Spaß. Während einer kurzen Pause konnten sich die Turnerinnen etwas stärken.

So verging die schaurige Turnstunde wie im Flug und die Spukgestalten sausten auf den Hexenbesen den Herbstferien entgegen.

Zum Seitenanfang

Mädchenturnen – Mädchen ab der 1. Klasse willkommen

Unsere Mädchenturngruppe (Dienstag 17.30 – 18.45 Uhr)  freut sich über Mädchen ab der 1. Klasse, die Lust am Turnen haben und einen Ausgleich vom Alltag mit Gleichgesinnten in einer reinen Mädchengruppe suchen.

Also wenn Du in der 1. Klasse oder älter bist und gerne turnst, sei es an Geräten, am Boden  oder nur beim gemeinsamen Spiel, dann bist Du in dieser Gruppe genau richtig.

Schau doch einfach mal am Dienstag in der Kellenbachhalle vorbei.

Bei Interesse kannst Du auch gerne erst vorab Kontakt  mit den beiden Übungsleiterinnen Nadine und Dagmar Granzow aufnehmen.

Kontakt: dagmar.granzow@gmx.de

Zum Seitenanfang

Internationaler Wettkampf in Schura - TGSSO am 09.09.2022

TGSSO – TG Sommer-Spaß-Olympiade - Mannschaften aus ganz Europa mit am Start

 

Nachdem die Veranstaltung für unsere TG-Kinder im Alter von 4 bis 10 Jahren zum ersten Termin im Juli aufgrund der Wetterlage nicht stattfinden konnte, stand nun der Freitag, 09.09.2022 bei der TG Schura ganz im Zeichen von Olympia!

Der Wettergott war uns dieses Mal hold uns so kam das „Schlecht-Wetter-Programm“ an diesem Freitag zur Freude aller nicht zum Zug.

Beginnend mit der Einteilung der 29 Teilnehmer in Mannschaften, sowie einem kleinen Aufwärmprogramm, traten die Teams aus Deutschland, Frankreich, Griechenland, Italien und Spanien gut gelaunt zum Wettkampf an.

In der ersten Phase galt es die Disziplinen wie den „Gummistiefel-Weitwurf“, den „Skilauf“, das „Holzstapeln“ und den „Schleuderball“ möglichst schnell und mit Geschick zu absolvieren, um sich eine gute Ausgangsposition für die zweite Runde zu sichern.

Der Teamgeist war bei allen entfacht und so konnte es nach einer kleinen Pause mit einer Stärkung in Form von Obst auch gleich mit den nächsten vier Herausforderungen weitergehen.

 „Tennisschläger-Hockey“, das „Bobby-Car-Rennen“, die „Kleiderstaffel“  und der „Ringlauf“ brachten allen viel Spaß.

Die Siegerehrung wurde natürlich mit Spannung erwartet. Die Zeit bis dahin verbrachten die Teilnehmer mit einem gemeinsamen Sportquiz und einer richtigen Stärkung in Form von leckerer Pizza.

Endlich war es dann soweit! Jugendleiterin Doris Fischer und Abteilungsleiter Mate Jovic konnten die Gewinner der diesjährigen TGSSO-Spiele bekanntgeben.

Auf den Plätzen eins und zwei ging es punktemäßig ganz schön eng her. Die Mannschaft aus Griechenland konnte sich ganz knapp vor der Mannschaft aus Deutschland durchsetzen und wurde somit Sieger der Spiele. Auf Platz drei landete Spanien, gefolgt von Frankreich und Italien.  

Alle Mitstreiter wurden natürlich mit einer „TGSSO-Medaille“ und einem kleinen Präsent belohnt!

Es war wieder ein toller Nachmittag, der allen viel Spaß und Freude gebracht hat.

An dieser Stelle nochmals ein Dankeschön an alle Eltern, die uns als „Mannschaftsbetreuer“ zur Seite gestanden haben. Ebenfalls auch nochmals Danke an das „Küchenteam“ und natürlich an das ganze TGSSO-Organisations-Team!

Zum Seitenanfang

Verabschiedung bei den Leichtathleten

Am letzten Trainingstag  vor der Sommerpause war es leider wieder einmal so weit. Bei den Leichtathleten hieß es Abschied nehmen und zwar von den zukünftigen Fünftklässlern.

In diesem Jahr verlassen insgesamt 12 Mädels und Jungs das Leichtathletik-Team, da es leider in Schura keine Trainingsmöglichkeit mehr für diese Altersgruppe gibt. Die zwölf Sportler waren von der ersten Klasse mit Feuereifer bei der Sache und wurden nun nochmals gebührend verabschiedet.

Gemeinsam marschierte die Gruppe mit ihren Trainern Michaela und Juri Gaymann nach Trossingen ins Eiscafé „Dolomiti“ und genoss dort bei den warmen Temperaturen ein kühles „Abschluss-Eis“.

Wir sagen „Danke“ für vier schöne  Leichtathletikjahre mit Euch! Vielleicht sehen wir Euch in einer unser anderen Sportgruppen wieder.

Zum Seitenanfang

2. Wettbewerb in der Kinderliga

Am Freitag, 22.07.2022 trafen sich die Nachwuchs-Leichtathleten des Kreises Tutllingen bei extremen Temperaturen zum zweiten Wettbewerb in der Kinderleichtathletik. Ausgetragen wurde dieser zweite Wettbewerb der diesjährigen Kinderliga im großen Tuttlinger Donaustadion.

Am Start waren 68 Athletinnen und Athleten in 14 Teams der Kreisvereine TV Spaichingen, TV Möhringen, TG Schura und Gastgeber LG Tuttlingen-Fridingen.

Aufgrund zahlreicher Abschlussfeiern vor der Sommerpause war die TG Schura bei diesem Wettbewerb leider nur mit einer Mannschaft am Start.

In der Altersklasse U10 waren mit Franzi, Romy und Samuel drei Athleten mit von der Partie.  Damit eine komplette Mannschaft in dieser Altersklasse an den Start gehen konnte, fehlte nun noch ein Mitstreiter. Mit Nils hatten wir noch einen Sportler in der Altersklasse U8 mit dabei. Dieser nahm ohne zu zögern die Herausforderung an und gesellte sich einfach zu den Älteren. So war die Mannschaft „Die Sternchen“ komplett und konnte nach einem gemeinsamen Aufwärmprogramm  direkt in den Wettbewerb starten.

Unser Team absolvierte die Disziplinen „Hoch-Weit-Sprung“, „40-Meter-Sprint“, „Drehwurf mit Reifen“ und die abschließende „Biathlon-Staffel“ mit Bravour und belegte einen hervorragenden 5. Platz in dem an Teilnehmern stärksten Feld.

Wir sind mächtig stolz auf unsere „Sternchen“ und freuen uns auf weitere tolle Platzierungen beim dritten Wettbewerb im Herbst in Möhringen!

Zum Seitenanfang

Startschuss in die Leichtathletik-Saison 2022

Bei hochsommerlichen Temperaturen wetteiferten am Freitag, 20.05.2022 zahlreiche junge Athletinnen und Athleten aus den einzelnen Kreisvereinen um gute Platzierungen. Mit dieser Auftaktveranstaltung der Kinderliga fiel an der Kellenbachhalle in Schura auch der Startschuss für die Leichtathleten in die Saison 2022.

Die TG Schura war mit 19 gemeldeten Athleten so stark vertreten, wie noch nie und ging mit je einem Team in den Altersklassen U8 und U10 an den Start. In der Altersklasse U12 konnten sogar zwei Mannschaften gemeldet werden.

Die Spannung und Aufregung vor dem ersten Wettkampf der Saison war groß und nach einem gemeinsamen Aufwärmprogramm ging es dann auch schon mit den unterschiedlichsten Disziplinen los.  

Unser jüngstes Team „For cool Kids“ mit Sofija Friesen, Carlotta Kohler, Marie Winterhalter, Nils Hohner, Leon Schläfle und Manuel Atzrodt gab von Anfang an richtig Gas und beendete den Wettkampf auf dem 2. Platz.

Mit unserem Team „Die Sterne“ mit Inga Jakusonoka, Ida Schmidt, Romy Seemann und Franziska Hohner konnten wir im Kampf um die Podestplätze ebenso souverän mithalten. Am Ende belegte diese Mannschaft in ihrer Altersklasse U10 einen tollen 3. Platz.

In der Altersklasse U12 stellten sich „Die 5 Blitze“ (Jan Winterhalter, Jana Nan Coronel, Nora Attermeyer, Amelie Koss, Alexandra Ginder) und „Die Sport-Girls“ (Veronika Maier, Pauline Kull, Leonie Kokorin, Lina Schmidt) einer großen Konkurrenz und herausfordernden Disziplinen. Sie gaben alle ihr Bestes und erkämpften sich am Ende die Ränge 2 („Die Sport-Girls“) und 7 („Die 5 Blitze“).

Mit der Siegerehrung, bei der jeder Nachwuchsathlet stolz seine Urkunde in Empfang nehmen konnte, ging ein kurzweiliger und spannender Wettkampf in der Kinder-Leichtathletik zu Ende.

Stolz auf ihre „Leichtis“ blicken die beiden Trainer Michaela und Juri Gaymann den beiden nächsten Wettkämpfen in der Kinderliga entgegen.

Ein besonderes Dankeschön gilt allen Eltern und Helfern, die mit ihrer Unterstützung zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben.

       

Zum Seitenanfang

Abteilungsversammlung am 25.03.2022

Mate Jovic vergleicht Abteilung mit einer „gut geölten Maschine“.

Abteilungsleiter Mate Jovic konnte zur jährlichen Versammlung der Abteilung „Turnen/Leichtathletik“ einige Mitglieder der Abteilung und des Gesamtvereines in der alten Turnhalle in Schura begrüßen.

Nur ca. 6 Monate waren seit der letzten Versammlung vergangen und auch in dieser Zeit wurde das Geschehen innerhalb der Abteilung durch die Pandemie dominiert. Dennoch lerne man so langsam, mit dieser Situation zu leben, so Jovic. Es sei in dieser neuen Realität schön zu sehen, dass der Übungsbetrieb nach wie vor angenommen wird und man vor allem im Kinderbereich das Gefühl des „Gebrauchtwerdens“ vermittelt bekomme.  Mate Jovic bedankte sich bei den Übungsleiterinnen und- leitern für ihr wöchentliches Engagement und betonte deren Wichtigkeit für den Verein und dessen Mitglieder.

Die Berichte aus den einzelnen Gruppen waren durchweg  positiv.  Aufgrund der gültigen Bestimmungen ist in manchen Gruppen die Teilnehmerzahl vorübergehend etwas „geschrumpft“ aber mit den zunehmenden Lockerungen wird auch hier wieder der Normalzustand erreicht werden. Im Kinder- und Jugendbereich ist die Nachfrage nach wie vor groß. Das Vorschulturnen kann nach dem überraschenden Rücktritt der bisherigen Übungsleiterinnen zum großen Glück ungehindert weiterlaufen. Ein Dreierteam wird ab sofort die Gruppe betreuen. Die Erwachsenengruppen laufen ebenso reibungslos.

Judendleiterin Doris Fischer schlug den Anwesenden vor, in diesem Jahr wieder einmal die Sommer-Spaß-Olympiade für die Kinder durchzuführen. Dieser Vorschlag erntete nur positive Resonanz und die Planungen für die Veranstaltung werden nun aufgenommen.

Bei der darauffolgenden Entlastung des Abteilungsvorstandes konnte TG-Vorsitzende Ellen Schweser feststellen, dass der Übungsbetrieb sowie die gesamte Abteilung gut laufen, auch wenn der Übungsbetrieb manches Mal unter erschwerten Bedingungen stattfinden muss. Mit einem großen Dank an alle Übungsleiter und Funktionäre für deren ehrenamtliches Engagement konnte sie der Versammlung die Entlastung des Abteilungsvorstandes bedenkenlos empfehlen.

Nach einstimmiger Entlastung ging es zu den Wahlen. Zu besetzen waren die Posten des Abteilungsleiters, der Jugendleiterin und eines Beisitzers.  Mate Jovic stellte sich nochmals für den Posten des Abteilungsleiters zur Verfügung und wurde einstimmig für zwei weitere Jahre gewählt. Ebenso wurde Doris Fischer im Amt als Jugendleiterin für zwei weitere Jahre bestätigt. Beisitzerin Ulrike Kohler stellte ihr Amt nach über 20 Jahren zur Verfügung und wurde mit großem Dank verabschiedet. Leider konnte an diesem Abend unter den Anwesenden kein Nachfolger gefunden werden, so dass dieser Posten für den Moment unbesetzt bleibt. Dennoch ist man zuversichtlich, auch hier schnell einen neuen Mitstreiter zu finden.

Zum Seitenanfang

Klein aber fein! - Jahresabschluss bei den Leichtathleten und Sport-Jungs

Normalerweise feiert die TG Schura in jedem Jahr einen gemeinsamen Absschluss aller Kinder- und Jugendgruppen mit der großen Nikolausfeier.  Leider konnte diese Veranstaltung, wie bereits auch schon im Vorjahr, aufgrund der Pandemie nicht stattfinden.

Glücklicherweise war es aber in diesem Jahr zumindest noch möglich, gruppenintern eine kleine Feier zu organisieren.

Und so trafen sich die Leichtathleten und die Sport-Jungs zur gewohnten Trainingszeit am Montag, 06.12.2021 zum gemeinsamen Abschluss im Freien.

Ein gemütlicher Spaziergang an der frischen Luft läutete in beiden Gruppen den letzten Trainingsabend für dieses Jahr ein. Wieder an die Kellenbachhalle zurückgekehrt, gab es für alle, ganz Corona-konform einen leckeren Kinderpunsch und zum guten Schluss durfte sich jeder über ein kleines Weihnachtsgeschenk von der TG Schura freuen.

Ein bisschen Weihnachtsstimmung war auch ohne große Feier mit von der Partie. 

Die Gruppen haben sich nun in die Weihnachtspause verabschiedet und hoffen, dass sie im kommenden Jahr unter annehmbaren Voraussetzungen wieder recht schnell loslegen können.

Ein herzliches Dankeschön geht an das Übungsleiter-Team Christina, Michaela und Juri!

 

Zum Seitenanfang

Abteilungsversammlung 2021

Jahresversammlung Turngemeinde Schura 1893 e.V. - Abteilung Turnen/Leichtathletik am 30.09.2021

Abteilungsleiter Mate Jovic freut sich, dass nach monatelangem Stillstand in Sachen Sport wieder etwas Normalität eingekehrt ist.

18 Monate nach der letzten Abteilungsversammlung konnte der Abteilungsleiter am 30.09.2021 einige Übungsleiter und Mitglieder aus der Abteilung und dem Gesamtverein in der alten Turnhalle in Schura begrüßen.

Mit einem Rückblick über das letzte Übungsjahr, welches sich aufgrund der Pandemie zum größten Teil in einer Ruhephase befunden hat,  eröffnete Jovic die Versammlung. Die Eindrücke dieses Jahres seien trotz allem positiv gewesen, betonte er.  Erfreulicherweise konnte man die vakante Übungsleiterstelle im Bereich Vorschulturnen wieder besetzen und so war man im Stande, auch dieses Turnen mit Beginn des Sportbetriebes wieder aufleben zu lassen. Auch das schon lang ersehnte Sportangebot für „Jungen ab Klasse 5“ konnte Dank motivierten Übungsleitern nun ins Leben gerufen werden. Die Erwachsenengruppen waren, sofern möglich, auch während der verordneten Ruhephase aktiv. So traf man sich, als die Bestimmungen es zuließen,  auf den Außenanlagen der TG Schura in der Hölzlestraße zum Sport oder machte ausgiebige Spaziergänge an der frischen Luft. Für die Kinder wurde ein Bewegungsparcours eingerichtet. Mate Jovic dankte seinem Übungsleiterteam für dessen großartiges Engagement in diesem außergewöhnlichen Jahr. Die Zusammenarbeit und Kommunikation lief auch unter den erschwerten Bedingungen reibungslos.

Die Übungsleiter hatten selbst noch Gelegenheit, aus ihren Gruppen zu berichten. Generell erfreuen sich alle Gruppen großer Beliebtheit und alle Sportler sind froh, dass sie wieder einen  Ausgleich haben und gemeinsam mit anderen Sport machen können. Aufgrund der großen Nachfrage müssen einige der Kindergruppen einen Aufnahmestopp einrichten.

Bei der darauffolgenden Entlastung des Abteilungsvorstandes konnte TG-Vorsitzende Ellen Schweser feststellen, dass der Übungsbetrieb sowie die gesamte Abteilung reibungslos laufen. Erfreulich ist, dass durch die lange Pause keine Übungsleiter verloren gegangen sind und man das sportliche Angebot aufrechterhalten, ja sogar ausweiten konnte. Mit einem Dank an alle Übungsleiter und deren ehrenamtliches Engagement konnte sie der Versammlung die Entlastung des Abteilungsvorstandes bedenkenlos empfehlen.

Nach einstimmiger Entlastung ging es zu den Wahlen. Zu besetzen waren die Posten des stellv. Abteilungsleiters, des Schriftführers, eines Beisitzers sowie des Kampfrichterwartes.  Da sich hier alle bisherigen Amtsinhaber wieder zur Verfügung gestellt hatten, konnten die Wahlen zügig durchgeführt werden. In ihren Ämtern wurden Michaela Gaymann (stellv. Abteilungsleiterin), Annette Liesch (Schriftführerin), Anna-Maria Kokorin (Beisitzerin) und Juri Gaymann (Kampfrichterwart) für zwei weitere Jahre bestätigt.

Zum Seitenanfang

Willkommen im Sport für Jungen - neue Gruppe!

Am letzten Trainingstag vor den Sommerferien hieß es bei den Leichtathleten auch in diesem Jahr wieder einmal:

„Tschüss! Mach es gut! - Und vielleicht sehen wir Dich ja im „Jungs-Sport“ wieder?“

Der schon zum festen Leichtathleten-Team gehörende Linus Kull wurde von seinen beiden Übungsleitern Michaela und Juri am Montag vor den Sommerferien verabschiedet.

Leider ist für die Kinder mit dem Wechsel in die weiterführende Schule im Bereich Leichtathletik bei der TG Schura Schluss, da es für diese Altersgruppe keine  Trainingsmöglichkeit mehr gibt.

Linus war von der ersten Klasse an jeden Montag mit Feuereifer dabei. Auch bei den Wettkämpfen hatte er immer viel Spaß und konnte gute Platzierungen erreichen. Den beiden Trainern hat die Zeit mit ihm sehr viel Spaß gemacht und daher hoffen  die beiden auf ein Wiedersehen mit Linus im

„Sport für Jungs“ ab Klasse 5!!!!!!

Dieses Übungsangebot besteht nun seit Oktober 2020 und findet immer montags von 19 – 20 Uhr in der Kellenbachhalle statt.

Aufgrund der kurzen Anlaufphase und dem sich anschließenden Lockdown Ende des vergangenen Jahres ist dieses Angebot leider noch nicht allzu bekannt! Hier wird gesportelt, was Jungs in dem Alter so Spaß macht. Ballspiele, Turnen und vieles mehr – da kommt auch schon mal die Pump-Gun zum Einsatz!

Also wer Lust auf Sport – so Jungs ganz unter sich - hat, schaut doch einfach mal vorbei!

Christina, Michaela und Juri freuen sich auf Euch!

               

Zum Seitenanfang

Vor der Sommerpause nochmals Wettkampfluft schnuppern

Leichtathleten dürfen vor der Sommerpause doch noch einmal Wettkampfluft schnuppern.

Corona hat in diesem Jahr natürlich auch die Leichtathleten ausgebremst. Die gewohnten und beliebten Wettkämpfe zum Saisonstart in der Halle oder auch die Schüler-Liga konnten nicht stattfinden.

Umso schöner war es, dass nach den Pfingstferien zumindest der Trainingsbetrieb wieder aufgenommen werden konnte und es am Mittwoch, 21.07.2021 doch noch die Möglichkeit zur Teilnahme an einem kleinen Wettkampf gab.

Eingeladen hatten die Nachbarn aus Trossingen zu ihren Vereinsmeisterschaften und so waren 11 Athleten der TG Schura mit Freude im Trossinger Stadion am Start.

Die Jungen und Mädchen gaben auch nach der langen Trainingspause wie immer ihr Bestes und konnten sich, zur Freude aller, auch tolle Platzierungen erkämpfen.

Platzierungen in den jeweiligen Altersgruppe

Altersgruppe

Athlet*in

Platz

W 7

Romy Seemann

1

W 8

Ida Schmidt

2

W 8

Franziska Hohner

4

W 9

Pauline Kull

2

W 9

Lina Schmidt

3

W 9

Jana Nan-Coronel

4

W 9

Nora Attermeyer

5

M 9

Jan Winterhalter

4

M 10

Dominik Friesen

2

M 10

Leon Felsmann

5

M 11

Linus Kull

3

Die beiden Übungsleiter Michaela und Juri hatten den Übungsbetrieb und die Wettkampfluft ebenfalls sehr vermisst und sind mächtig stolz auf ihre Kids. Gemeinsam freuen sich alle schon auf die Zeit, in der die Wettkämpfe wieder regelmäßig und unter normalen Bedingungen stattfinden können.